top of page
  • Team SoTrusty

10 Beispiele für effektive Vertriebskanäle für kleine Unternehmen (2022)

Verkäufe sind das Lebenselixier eines jeden Unternehmens, insbesondere aber von Kleinunternehmen. Ohne einen stetigen Strom von Einnahmen ist ein kleines Unternehmen schnell am Ende. Deshalb ist es wichtig, effektive Vertriebskanäle einzurichten, um einen kontinuierlichen Umsatzfluss zu gewährleisten.



Es gibt viele verschiedene Vertriebskanäle für kleine Unternehmen, aber nicht alle sind für jedes Unternehmen geeignet. Es ist wichtig, die richtigen Vertriebskanäle für Ihr Unternehmen zu wählen, je nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen, Ihrem Zielmarkt und Ihrem Budget.

Hier sind 10 Beispiele für effektive Vertriebskanäle für kleine Unternehmen:


1. Verkauf durch den Eigentümer/Betreiber


Dies ist der häufigste Vertriebsweg für kleine Unternehmen. Der Eigentümer oder Betreiber des Unternehmens verkauft Produkte oder Dienstleistungen direkt an Kunden. Meistens geschieht dies persönlich, per Telefon oder online.

Der Verkauf durch den Eigentümer oder Betreiber ist eine gute Option für kleine Unternehmen, da er in der Regel die kostengünstigste Variante ist. Es gibt keine Zwischenhändler und keine zusätzlichen Kosten, die mit der Nutzung dieses Vertriebskanals verbunden sind. Diese Art des Verkaufs ist sehr verbreitet und viele Unternehmen beginnen auf diese Weise. Der Inhaber oder Gründer telefoniert mit den Kunden, verkauft von Tür zu Tür oder akquiriert Kunden online über soziale Netzwerke oder per E-Mail.

Der Nachteil des Verkaufs durch den Inhaber/Betreiber ist, dass er zeitaufwändig sein kann. Der Inhaber oder Betreiber des Unternehmens muss die Verkaufsgespräche führen, sich mit potenziellen Kunden treffen und den Verkauf abschließen. Aus diesem Grund haben die Inhaber möglicherweise nicht genug Zeit, um sich auf andere wichtige Bereiche des Unternehmens zu konzentrieren, die für dessen Wachstum erforderlich sind.

Der Gründer des berühmten Unternehmens Amway, Rich DeVos, war selbst im Direktvertrieb tätig. Er ging von Tür zu Tür und fragte die Leute, ob sie an seinem Produkt interessiert seien. Er verteilte auch kostenlose Proben und Rabatte an Interessierte.


Der Unternehmensinhaber ist oft die erste Verkaufsperson in einem Unternehmen.

2. Direkte Vertriebsmitarbeiter


Ein Direktvertrieb ist ein Team von Verkäufern, die für das Unternehmen arbeiten. Sie werden in der Regel auf Provisionsbasis entlohnt und konzentrieren sich auf den Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens.

Ein Direktvertrieb kann ein effektiver Vertriebskanal für kleine Unternehmen sein, da er ein engagiertes Team von Verkäufern bereitstellt, das sich auf den Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens konzentriert. Ein Direktvertrieb ist Teil Ihres Unternehmens, da die Teammitglieder Ihre eigenen Mitarbeiter sind, die sich in der Regel stärker für den Erfolg Ihres Unternehmens engagieren.

Der Nachteil eines Direktvertriebsteams ist, dass es teuer sein kann. Das Unternehmen muss den Verkäufern Gehälter und Provisionen zahlen, und es fallen auch Kosten für die Schulung und Verwaltung des Verkaufsteams an.

The Body Shop ist ein Kosmetikunternehmen mit Sitz im Vereinigten Königreich. Das Unternehmen wurde 1976 von Dame Anita Roddick gegründet. Das Unternehmen hat über 2.500 Geschäfte in mehr als 60 Ländern. Das Unternehmen ist bekannt für seine ethischen Grundsätze und sein Engagement für ökologische und soziale Belange. Die Produkte des Unternehmens werden über ein Netz von über 1.000 Franchisenehmern und unabhängigen Händlern vertrieben. Der Erfolg des Unternehmens ist größtenteils auf seine Direktvertriebsmitarbeiter zurückzuführen, die sich für die Mission und die Produkte des Unternehmens begeistern.



Der Aufbau von Direktvertriebskräften ist oft der erste Schritt, wenn kleine Unternehmen ihren Vertriebsprozess ausbauen.

3. Unabhängige Handelsvertreter


Unabhängige Handelsvertreter sind Personen, die Produkte oder Dienstleistungen im Namen des Unternehmens verkaufen. Sie werden in der Regel auf Provisionsbasis entlohnt und sind keine Angestellten des Unternehmens.

Selbstständige Handelsvertreter können eine gute Option für kleine Unternehmen sein, da sie Ihr Verkaufspersonal erweitern, ohne die Kosten für Gehälter zu tragen. Dies kann eine gute Option sein, wenn Sie im Vergleich zur Einstellung neuer Mitarbeiter flexibel bleiben wollen.

Der Nachteil von selbständigen Handelsvertretern ist, dass sie keine Angestellten des Unternehmens sind und daher möglicherweise nicht so zuverlässig und engagiert arbeiten wie ein angestellter Außendienst. Sie könnten Ihre Produkte zusammen mit Produkten und Dienstleistungen anderer Unternehmen verkaufen, da sie in der Regel für mehrere Kunden arbeiten, die auch Ihre Konkurrenten sein könnten.

The Pampered Chef ist ein Direktvertriebsunternehmen, das Kochkurse und Küchengeräte anbietet. Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und erzielte 2017 einen Jahresumsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar. The Pampered Chef hat über 50.000 unabhängige Berater, die die Produkte des Unternehmens durch Kochpartys zu Hause verkaufen. Das Unternehmen ist erfolgreich, weil es einen treuen Kundenstamm hat und seine Berater mit Leidenschaft kochen und anderen helfen.

Selbständige Handelsvertreter sind im Vergleich zu eigenen Mitarbeitern eine flexible Option.

4. Online-Handel


Der Online-Verkauf erfolgt über die Website des Unternehmens oder über Online-Marktplätze wie Amazon oder eBay.

Der Online-Verkauf kann für kleine Unternehmen eine gute Option sein, da er eine große Reichweite und niedrige Einstiegskosten bietet. Es sind keine physischen Schaufenster oder Verkaufsteams erforderlich, und Unternehmen können mit nur wenigen Klicks einen globalen Markt erreichen. In unserem letzten Blogartikel haben wir einige weitere Vorteile des Online-Verkaufs erläutert.

Der Nachteil des Online-Verkaufs ist, dass er sehr wettbewerbsintensiv sein kann. Es gibt viele Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen online verkaufen, so dass es schwierig sein kann, sich von der Masse abzuheben.

Ein Beispiel für ein kleines Unternehmen, das durch die Nutzung des Online-Verkaufs erfolgreich wurde, ist der Haushaltswarenhändler Wayfair. Wayfair wurde im Jahr 2002 gegründet und konzentrierte sich zunächst auf den Verkauf von Haushaltswaren über stationäre Geschäfte. Das Unternehmen verlagerte jedoch schnell seinen Schwerpunkt auf den Online-Verkauf und wurde zu einem der größten Haushaltswarenhändler der Welt. Heute erwirtschaftet Wayfair jedes Jahr einen Umsatz in Milliardenhöhe und beschäftigt über 15.000 Mitarbeiter.

Im Jahr 2021 werden die Wachstumsraten des weltweiten E-Commerce 16,3 Prozent erreichen.

5. Katalog und Versandhandel


Beim Katalog- und Versandhandel wird ein Katalog oder eine Broschüre an die Kunden verschickt, und anschließend werden Bestellungen per Telefon oder Post entgegengenommen.

Der Katalog- und Versandhandel kann eine gute Option für kleine Unternehmen sein, da er eine große Reichweite und niedrige Einstiegskosten bietet. Es sind keine Ladengeschäfte oder Verkaufsteams erforderlich, und die Unternehmen können mit wenigen Mausklicks einen weltweiten Markt erreichen.

Der Nachteil des Katalog- und Versandhandels ist, dass er langsam sein kann. Die Kunden erhalten den Katalog oder die Broschüre möglicherweise erst nach mehreren Wochen, und es kann sogar noch länger dauern, bis sie eine Bestellung aufgeben.

L.L. Bean ist ein reales Beispiel für ein kleines Unternehmen, das durch das Angebot eines Katalog- und Versanddienstes erfolgreich wurde. Das Unternehmen wurde 1912 von Leon Leonwood Bean gegründet und ist heute ein Multimillionen-Dollar-Unternehmen mit über 100 Einzelhandelsgeschäften.

Der Katalog- und Versandhandel ist bei älteren Bevölkerungsgruppen immer noch sehr beliebt.

6. Telemarketing


Beim Telemarketing werden Verkaufsanrufe bei potenziellen Kunden getätigt. Die Anrufe werden in der Regel von Verkäufern getätigt, die für das Unternehmen arbeiten.

Telemarketing kann eine gute Option für kleine Unternehmen sein, weil es eine persönliche Note bietet, die bei anderen Vertriebskanälen fehlen kann. Wenn es richtig gemacht wird, kann Telemarketing eine effektive Möglichkeit sein, Beziehungen zu potenziellen Kunden aufzubauen.

Der Nachteil des Telemarketings ist, dass es teuer sein kann. Das Unternehmen muss den Verkäufern Gehälter und Provisionen zahlen, und es fallen auch Kosten für die Schulung und Verwaltung des Verkaufsteams an. Darüber hinaus kann Telemarketing störend und aufdringlich sein, was potenzielle Kunden abschrecken kann.

Ein echtes Beispiel für ein kleines Unternehmen, das durch den Einsatz von Telemarketing erfolgreich wurde, ist ServiceMaster. ServiceMaster ist ein landesweiter Anbieter von Reinigungsdiensten für Privathaushalte und Gewerbe. Das Unternehmen begann in den frühen 1990er Jahren mit Telemarketing, um neue Kunden zu erreichen und sein Geschäft auszubauen. Inzwischen ist ServiceMaster zu einem der größten und erfolgreichsten Reinigungsunternehmen in den Vereinigten Staaten geworden, was zum Teil auf den effektiven Einsatz von Telemarketing zurückzuführen ist.

Telemarketing ist arbeitsintensiver, aber auch persönlicher.

7. Fachmessen und Veranstaltungen


Messen und Veranstaltungen sind Gelegenheiten für Unternehmen, ihre Produkte oder Dienstleistungen einer großen Zahl potenzieller Kunden vorzustellen.

Der Vorteil einer Messebeteiligung besteht darin, dass Kleinunternehmer mit anderen Unternehmern zusammentreffen und sich über neue Produkte und Dienstleistungen informieren können, die für ihr Unternehmen von Nutzen sein können. Außerdem können sie sich mit anderen Unternehmern vernetzen und neue Kunden finden. Durch den Besuch einer Messe können Kleinunternehmer neue Technologien und Trends aus erster Hand kennen lernen und Feedback von potenziellen Kunden erhalten. Messen können auch eine gute Möglichkeit sein, neue Kontakte zu knüpfen und Beziehungen zu anderen Unternehmen aufzubauen.

Der Nachteil von Messen und Veranstaltungen ist, dass sie teuer sein können. Das Unternehmen muss für die Standfläche, die Reisekosten und das Marketingmaterial aufkommen.

Das kleine Unternehmen "Cards and Pockets" wurde erfolgreich, indem es Messen und Veranstaltungen nutzte. Das Unternehmen verkauft individuell gestaltete Karten und Taschen für Einladungen und andere besondere Anlässe. Zunächst verkauften sie ihre Produkte auf lokalen Handwerksmessen und bauten ihr Geschäft nach und nach durch die Teilnahme an größeren Messen aus. Inzwischen haben sie einen Online-Shop und versenden ihre Produkte in die ganze Welt.

Messen und Veranstaltungen dienen nicht nur dem Verkauf Ihrer Produkte, sondern auch der Pflege von Beziehungen zu künftigen Kunden, Lieferanten, Partnern oder Mitarbeitern.

8. Öffentlichkeitsarbeit und PR


Werbung und PR können das Interesse an einem Unternehmen und seinen Produkten oder Dienstleistungen wecken. Dies kann durch Medienberichterstattung, Mund-zu-Mund-Propaganda oder soziale Medien geschehen.

Die Investition in PR und Öffentlichkeitsarbeit hat für Kleinunternehmer viele Vorteile. Einer der wichtigsten Vorteile besteht darin, dass Sie damit den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern und einen positiven Ruf für Ihr Unternehmen schaffen können. Dies kann zu mehr Kunden und Verkäufen sowie zu besseren Beziehungen zu bestehenden Kunden führen. PR und Öffentlichkeitsarbeit können Ihnen helfen, neue Märkte und Zielgruppen zu erreichen, was zu einem stärkeren Geschäftswachstum führen kann. Sie kann Ihnen auch helfen, Beziehungen zu Medien und anderen Multiplikatoren aufzubauen, was langfristig von Vorteil sein kann. Insgesamt kann die Investition in PR und Werbung die Erfolgschancen Ihres Unternehmens erheblich verbessern.

Der Nachteil von Öffentlichkeitsarbeit und PR ist, dass sie teuer sein kann. Das Unternehmen muss für Werbung, Medienarbeit und Social Media Marketing bezahlen.

Im Jahr 2014 erlebte ein kleines Familienunternehmen in den Vereinigten Staaten, J&D's Bacon Salt, einen enormen Umsatz- und Bekanntheitsschub, nachdem es in der beliebten Fernsehshow Shark Tank aufgetreten war. Das Unternehmen war erst seit zwei Jahren im Geschäft, als es in der Sendung auftrat. Es hatte ein Produkt entwickelt, bei dem es sich um ein Gewürzsalz aus Speck handelte, das für alle Speisen verwendet werden konnte. Das Unternehmen verkaufte sein Produkt bisher nur online und über einige kleine Einzelhändler. Nach ihrem Auftritt im Shark Tank erhielten sie viel Aufmerksamkeit in den Medien, und ihr Produkt wurde in vielen großen Publikationen vorgestellt. Sie sicherten sich auch einen Vertrag mit einem großen Einzelhändler, was zu einem enormen Anstieg der Verkaufszahlen führte. Im ersten Jahr nach ihrem Auftritt im Shark Tank stiegen ihre Umsätze um 2000 %.

PR und Öffentlichkeitsarbeit können den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens enorm steigern.

9. Joint Ventures und Partnerschaften


Joint Ventures und Partnerschaften entstehen, wenn zwei oder mehr Unternehmen zusammenarbeiten, um die Produkte oder Dienstleistungen des jeweils anderen zu fördern. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, neue Märkte zu erschließen und Ihren Kundenstamm zu erweitern.

Joint Ventures und Partnerschaften haben viele Vorteile. Erstens können Sie auf die Ressourcen und das Fachwissen des anderen Unternehmens zurückgreifen. Zweitens können Sie neue Märkte erreichen, zu denen Sie allein vielleicht keinen Zugang hätten. Drittens können Sie Marketing- und Werbekosten einsparen, indem Sie sie mit dem anderen Unternehmen teilen.

Joint Ventures und Partnerschaften bergen auch einige Risiken in sich. Erstens besteht das Risiko, dass das andere Unternehmen seinen Teil der Abmachung nicht einhält. Zweitens besteht das Risiko, dass die Partnerschaft nicht kompatibel ist und sich auflöst.

Ein Beispiel für ein erfolgreiches Joint Venture zwischen zwei kleinen Unternehmen ist ein kleines Restaurant, das eine Partnerschaft mit einem örtlichen Catering-Unternehmen eingeht. Das Catering-Unternehmen beliefert das Restaurant mit frischen, auf Bestellung zubereiteten Speisen für seine Kunden, und das Restaurant verschafft dem Catering-Unternehmen einen ständigen Geschäftsstrom. Diese Partnerschaft ermöglicht es beiden Unternehmen, sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können, und sie kommt ihren Kunden zugute, indem sie ihnen eine breitere Palette von Optionen bietet.


Wenn Sie sich mit anderen Partnern zusammentun, können Sie Ihr kleines Unternehmen zu neuen Höhenflügen führen.


10. Empfehlungsprogramme


Empfehlungsprogramme schaffen Anreize für Kunden, andere an das Unternehmen zu verweisen.

Empfehlungsprogramme können ein effektiver Vertriebskanal für kleine Unternehmen sein, da sie eine kostengünstige Möglichkeit zur Gewinnung neuer Kunden sind. Außerdem schaffen sie ein Gefühl der Loyalität unter den Kunden, was zu Folgegeschäften führen kann.


Der Nachteil von Empfehlungsprogrammen ist, dass ihre Einrichtung und Verwaltung zeitaufwändig sein kann. Außerdem besteht immer das Risiko, dass Kunden nur Personen empfehlen, von denen sie glauben, dass sie das Produkt oder die Dienstleistung nutzen werden, und nicht Personen, von denen sie glauben, dass sie an dem Produkt oder der Dienstleistung interessiert sind.

Ein Beispiel für ein erfolgreiches Empfehlungsprogramm ist das Programm der US-amerikanischen Einzelhandelskette Target. Im Rahmen des Empfehlungsprogramms von Target erhalten Kunden einen Geschenkgutschein im Wert von 5 Dollar für jeden neuen Kunden, den sie an Target verweisen. Das Programm ist erfolgreich, weil es die Kunden dazu anregt, öfter bei Target einzukaufen, und auch neue Kunden zu Target bringt.


92 % der Verbraucher vertrauen auf Empfehlungen von Personen, die sie kennen. Mit Empfehlungsprogrammen können Sie diesen Vorteil für Ihr Unternehmen erschließen.

Fazit

Dies sind nur einige Beispiele für effektive Vertriebskanäle für kleine Unternehmen. Welcher Vertriebskanal für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, hängt von Ihren Produkten oder Dienstleistungen, Ihrem Zielmarkt und Ihrem Budget ab.


Bist du bereit, online zu verkaufen?


Moderne Onlineshops zu erstellen, um online zu verkaufen, ist eine Herausforderung für kleine Unternehmen. Dabei helfen wir.


Die mit SoTrusty erstellten Onlineshops werden mit den neuesten Technologien optimiert, damit deine Kunden das beste Einkaufserlebnis auf Handys, Tablets und Desktop-Computern haben.


Wenn wir das volle Potenzial der Technologie ausschöpfen, sichern wir den Erfolg deines Unternehmens. Mit Partnern wie SoTrusty kannst du dies ohne Programmierkenntnisse und in deinem eigenen Tempo tun.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page