• Team SoTrusty

Wie man Blumen online verkauft: 10 Tipps für den Erfolg

Im Zeitalter des E-Commerce gehen immer mehr Unternehmen online, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Das gilt besonders für Unternehmen, die physische Waren verkaufen, wie zum Beispiel Blumen.


Der Online-Verkauf von Blumen hat viele Vorteile gegenüber dem Verkauf in einem stationären Ladengeschäft. Zum einen hast du eine viel größere Reichweite - du kannst an jeden auf der Welt verkaufen, der eine Internetverbindung hat. Außerdem hast du geringere Gemeinkosten, da du keine Räumlichkeiten mieten oder unterhalten musst. Außerdem kannst du rund um die Uhr verkaufen, was in einem traditionellen Laden nicht möglich ist.


A florist checking online orders with SoTrusty
Blumenladenbesitzer steigern ihren Gewinn durch Online-Verkauf

Wenn du darüber nachdenkst, ein Online-Blumengeschäft zu eröffnen, oder wenn du bereits Blumen online verkaufst, aber deinen Umsatz steigern möchtest, findest du hier einige Tipps, wie du Blumen online direkt an deine Kunden verkaufen kannst:


1. Verwende attraktive Videos oder Fotos.


Wenn potenzielle Kunden im Internet surfen, werden sie von Videos und Bildern angezogen, bevor sie überhaupt einen Text lesen. Deshalb ist es wichtig, dass du auf deiner Website und in deinen Werbematerialien hochwertige, attraktive Videos und Fotos von deinen Blumen verwendest.


Wenn du kein professioneller Fotograf bist, ist das kein Problem - es gibt viele Hilfsmittel, die dir helfen, tolle Fotos zu machen, selbst mit einer einfachen Kamera oder einem Smartphone.


Fotos sind zwar wichtig, aber mit Videos kannst du noch mehr Blumen online verkaufen. Das liegt daran, dass Videos ansprechender sind als Fotos und potenziellen Kunden einen besseren Eindruck davon vermitteln, wie deine Blumen aussehen. Außerdem werden Videos eher geteilt als Fotos, wodurch du ein größeres Publikum erreichen kannst.


2. Biete eine große Vielfalt an Blumen an.


Verschiedene Menschen haben unterschiedliche Vorlieben für Blumen, deshalb ist es wichtig, dass du auf deiner Website eine große Auswahl anbietest. Dazu gehören nicht nur verschiedene Arten von Blumen, sondern auch verschiedene Farben, Größen und Arrangements.


Wenn du kannst, biete eine individuelle Option an, bei der die Kunden die Blumen und das Arrangement auswählen können, das sie wünschen. Das ist eine gute Möglichkeit, Upselling zu betreiben und den durchschnittlichen Bestellwert zu erhöhen.


3. Erstelle hilfreiche Beschreibungen.


Zusätzlich zu attraktiven Fotos und Videos sollten deine Angebotsbeschreibungen hilfreich, informativ und überzeugend sein. Sie sollten potenziellen Kunden alles sagen, was sie über die Blumen wissen müssen, die du verkaufst, z. B. wie sie aussehen, wie sie riechen, wie lange sie halten und für welchen Anlass sie am besten geeignet sind.


4. Biete kostenlosen Versand an.


Kostenloser Versand ist eine der besten Methoden, um den Online-Umsatz zu steigern. Eine Studie von Forrester Research hat ergeben, dass der kostenlose Versand der wichtigste Faktor ist, der darüber entscheidet, ob jemand online einkauft oder nicht.


Wenn du Blumen online verkaufst, solltest du kostenlosen Versand für alle Bestellungen oder zumindest für Bestellungen ab einem bestimmten Betrag anbieten. Das ermutigt die Leute, bei dir zu kaufen, und du kannst die Kosten für den Versand durch einen höheren Preis für deine Blumen ausgleichen.



5. Biete Rabatte und Sonderaktionen an.


Rabatte und Sonderaktionen sind eine weitere gute Möglichkeit, den Online-Umsatz zu steigern. Du kannst Erstkunden einen Rabatt gewähren oder eine Aktion für einen Feiertag oder einen besonderen Anlass durchführen.


Achte nur darauf, dass du deine Blumen nicht zu sehr rabattierst, denn das kann deine Marke abwerten. Eine gute Faustregel ist, dass du nie mehr als 20% Rabatt auf deine Blumen geben solltest.


6. Mach es deinen Kunden leicht zu kaufen.


Je einfacher du es deinen Kunden machst, bei dir Blumen zu kaufen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie es auch tun. Deshalb ist es wichtig, eine gut gestaltete Website mit einem benutzerfreundlichen Bestellvorgang zu haben.


Biete außerdem eine Reihe von Zahlungsmöglichkeiten an, damit deine Kunden so bezahlen können, wie es für sie am bequemsten ist. Achte außerdem darauf, dass deine Website mobilfreundlich ist, denn immer mehr Menschen kaufen über ihre Smartphones und Tablets ein.


7. Biete einen hervorragenden Kundenservice.


Auch wenn du alles richtig machst, kann es vorkommen, dass etwas schief geht. Deshalb ist es wichtig, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten.


Wenn ein Kunde mit seinem Kauf unzufrieden ist, solltest du alles tun, um das Problem zu lösen. Biete eine Rückerstattung, einen Ersatz oder einen Rabatt für den nächsten Einkauf an. Und vergiss nicht, dich für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.


Mit einem guten Kundenservice machst du unzufriedene Kunden zu lebenslangen Fans deines Unternehmens.


8. Engagiere dich in der Gemeinschaft.


Eine gute Möglichkeit, Blumen online zu verkaufen, ist, dich in der Gemeinschaft zu engagieren. Das kannst du tun, indem du einen Blog startest, Foren beitrittst und dich an sozialen Medien beteiligst.


Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie du dich in der lokalen Nachbarschaft engagieren kannst, ohne es online zu tun. Du kannst an lokalen Veranstaltungen teilnehmen, lokale Vereine oder Gruppen sponsern oder für lokale Wohltätigkeitsorganisationen spenden. Du kannst dich auch in der lokalen Politik engagieren oder lokalen Wirtschaftsverbänden beitreten. Indem du dich in der Gemeinde engagierst, baust du Beziehungen zu deinen potenziellen Kunden auf, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie bei dir kaufen.


Wenn du dich in der Region engagierst, baust du Beziehungen zu potenziellen Kunden auf, die sie eher dazu bringen, bei dir zu kaufen. Außerdem kannst du dich über die neuesten Trends auf dem Laufenden halten, was dir hilft, bessere Entscheidungen für dein Unternehmen zu treffen.



9. Nutze die Suchmaschinenoptimierung.


Wenn du willst, dass Menschen deine Website finden, wenn sie online nach Blumen suchen, musst du Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreiben. Dabei geht es darum, deine Website für die Suchmaschinen zu optimieren, damit sie in den Suchergebnissen so weit oben wie möglich erscheint.


Es gibt eine Reihe von Dingen, die du tun kannst, um deine Website für die Suchmaschinen zu optimieren, z. B. die richtigen Schlüsselwörter verwenden, neue Inhalte hinzufügen und Backlinks aufbauen. Weitere Tipps findest du in diesem Leitfaden für SEO für kleine Unternehmen.


Vergiss nicht, dass Google My Business eine großartige Möglichkeit ist, mehr lokale Kunden für deinen Blumenladen zu gewinnen. Indem du einen Eintrag für dein Unternehmen bei Google My Business erstellst, kannst du es potenziellen Kunden erleichtern, dich zu finden, wenn sie online nach Blumen suchen.


10. Online werben.


Neben der Suchmaschinenoptimierung kannst du auch durch Online-Werbung Besucher/innen auf deine Website locken. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, z. B. Pay-per-Click-Werbung (PPC), Display-Werbung und Werbung in sozialen Medien.


PPC-Werbung ist eine gute Möglichkeit, um gezielten Traffic auf deine Website zu bekommen, denn du zahlst nur, wenn jemand auf deine Anzeige klickt. Display-Werbung ist ebenfalls effektiv, obwohl sie teurer sein kann. Und Werbung in den sozialen Medien ist eine gute Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die sich bereits für dein Unternehmen interessieren.


Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du Blumen online direkt an deine Kunden verkaufen, ohne den Umweg über einen Zwischenhändler zu nehmen. So kannst du einen größeren Teil des Gewinns behalten und deinen Kunden ein besseres Einkaufserlebnis bieten.


Bist du bereit für den Online-Verkauf?


Moderne Onlineshops zu erstellen, um online zu verkaufen, ist eine Herausforderung für Blumengeschäfte. Dabei helfen wir.


Die mit SoTrusty erstellten Onlineshops werden mit den neuesten Technologien optimiert, damit deine Kunden das beste Einkaufserlebnis auf Handys, Tablets und Desktop-Computern haben.


Wenn wir das Potenzial der Technologie voll ausschöpfen, sichern wir den Erfolg deines Unternehmens. Mit Partnern wie SoTrusty kannst du dies ohne Programmierkenntnisse und in deinem eigenen Tempo tun.



20 Ansichten0 Kommentare